facebook Instagram

Club 100 würdigt den TSV Häggenschwil mit dem Jugendförderungspreis 2021

Wer die Jugend hat, hat die Zukunft. Wer die Jugend mit neuen Ideen begeistert, bekommt den Jugendförderungspreis des Club 100 der Sport Union Schweiz. Diese Ehre wurde dieses Jahr dem TSV Häggenschwil zuteil.

Der TSV Häggenschwil ist ein sehr aktiver Verein und leistet grossartige Jugendarbeit. Im Sommer 2017 haben sie die Gruppe «Jugi Funmix» gegründet und heute sind rund 25 Knaben und Mädchen dabei. Die Jungs und Mädchen sind in der Oberstufe. Die Turnstunden werden teilweise, begleitet von der Leiterin, durch die Jugendlichen selber einstudiert und durchgeführt. So sollen die Kinder lernen, sich gegenseitig zu respektieren und so haben sie auch die Chance, ihre eigenen Ideen einzubringen. Der Verein möchte so auch die Eigenverantwortung der Jugendlichen steigern. Die Turnstunden werden zudem auch während den Ferien durchgeführt.

 

Diese einzigartige Idee der Jugendförderung hat den Club 100 bewogen, den Jugendförderungspreis im Betrag von 1000 Franken dem TSV Häggenschwil zuzusprechen.

 

Club100-Präsident Pius Erni konnte die innovative Leistung des Ostschweizer Vereins im Rahmen des schönen Ehrungsevents der Sport Union Schweiz am 22. Oktober 2021 in Wil in einem Kurzreferat würdigen. Als Vertreterinnen des TSV Häggenschwil nahmen Sheena und Mandy Brunner den Jugendförderungspreis 2021mit sichtlichem Stolz entgegen. Der grosszügige Beitrag wird für weitere Anlässe mit der Jugi eingesetzt.

 


> Mehr zum Club 100 und die bisherigen Preisträger...

 

> Laudatio Pius Erni anlässlich der Preisübergabe

 

> Projektbeschrieb «Jugi-Fun-Mix» des TSV Häggenschwil

 

 

 

22.10.2021 | Text: Brigitte Senn

 

facebook Instagram