facebook Instagram

Jugitag

In der Sport Union Schweiz finden alljährlich die regionalen Jugitage der Regionalverbände sowie alle zwei Jahre zusätzlich der Schweizer Jugifinaltag statt.

Der Jugitag ist für  Kinder ein prägendes Sporterlebnis, vielfach sogar der allererste Wettkampf ihres Lebens. Sie können aus verschiedenen Wahldisziplinen auswählen und zusammen mit ihren Vereinsgspänli einen  unvergesslichen Tag erleben.

 

 

 

Regionale Jugitage 2024

DatumWettkampfOrtOrganisatorRegionalverband
01.06.2024Jugitag FreiburgUeberstorfJugi UeberstorfFTSU
02.06.2024Jugitag Ostschweiz WestBalgachTV RebsteinSport Union Ostschweiz
02.06.2024Jugitag Ostschweiz OstBalgachTV RebsteinSport Union Ostschweiz
02.06.2024Jugitag ZentralschweizRothenburgTSV RothenburgSport Union Zentralschweiz
22.06.2024Jugitag NordwestschweizDeitingenTSV DeitingenPolysport Nordwestschweiz
29.06.2024Jugitag Schwyz (Testevent Jugendsportfest)IbachSUSZSport Union Schwyz
31.08.2024Jugifinaltag OstschweizWittenbachTSV MuolenSport Union Ostschweiz

Leichte Anpassungen der Reglemente per 1.1.23

Die Sport Union Schweiz hat per 1. Januar 2023 leicht überarbeitete Reglemente für die Jugitage und Jugifinaltage. Nachfolgend werden die Anpassungen vorgestellt:

 

Einheitliches Startkommando:

 

Bislang hatten Kategorien unterschiedliche Startsignale. Neu werden diese vereinheitlicht. Es wird zwischen einem Hochstart und einem Tiefstart unterschieden:

 

  • Hochstart: "Auf die Plätze" - Startzeichen
  • Tiefstart: "Auf die Plätze" - "Fertig" - Startzeichen

 

Das Startzeichen wird dem Organisator überlassen und kann ein Pfiff, eine Sirene, der Wortlaut "Los" oder Ähnliches sein.

 

Hinweis: Beim Sprint wird das Startzeichen des Tiefstartes verwendet, auch wenn einige Kinder einen Hochstart machen. Die Startkommandos für die einzelnen Disziplinen können dem Reglement entnommen werden. 

 

Angebot Wurfdisziplinen:

 

In der Disziplinengruppe "Werfen" konnte der Organisator bislang entscheiden, ob er für die 13-Jährigen noch den Ballwurf anbietet oder bereits das Kugelstossen. Zur Vereinfachung wird der Ballwurf bei den 13-Jährigen neu nicht mehr zur Auswahl angeboten und alle absolvieren das Kugelstossen. 

 

Vorgehen Kugelstossen:

 

Der Organisator konnte bisher entscheiden, ob die drei Versuche direkt hintereinander ausgeführt werden müssen. Dies gilt auch weiterhin, allerdings wird festgelegt, dass der Organisator dies bei allen Gruppen gleich handhaben muss und bereits in der Ausschreibung kommunizieren muss.

 

Wendungen beim 1'000m Lauf:

 

Bei Wendungen verliert man durch den Bremsvorgang und die anschliessende Beschleunigung Zeit und Kraft. Aus diesem Grund wird neu festgelegt, dass sogenannte Dreiecksläufe nicht mehr erlaubt sind und maximal eine 180° Drehung erlaubt ist. Um den Zeitverlust zu kompensieren, kann bei einer 180° Drehung die Strecke um 20 Meter verkürzt werden. Bei 90° Drehungen gilt diese Bestimmung nicht. 

 

Bahnbreite Pendelstafette:

 

Bislang war die Bahnbreite bei der Pendelstafette nicht geregelt. Damit genügend Platz vorhanden ist, gilt neu eine Mindestbreite von 1.25m

 

Fehlerbehebungen, Verweise und grammatikalische Anpassungen:

 

Mit dem neuen Reglement werden einige Verweise korrigiert sowie grammatikalische Anpassungen vorgenommen. Im DOK 13.1 (Leitfaden) war zudem ein Fehler bei den Kategorien vorhanden, welcher bereinigt wird. 

 

Bei Fragen zu den Reglementen kannst du dich an die Geschäftsstelle der Sport Union Schweiz melden. 

 

Erklärvideo Jugisoft


Du kannst deine Jugi-Riege mit der Software jugisoft.ch anmelden. Ein Erklärvideo dazu kannst du hier herunterladen.

Bei Fragen steht dir die Geschäftsstelle der Sport Union Schweiz gerne zur Verfügung: Tel. 041 262 13 23, oder Mail

 

facebook Instagram