Wettbewerb «Vom Sofa zurück in die Halle»

Mal ehrlich: Corona hat uns ein bisschen zu Sofasportlern werden lassen. Nun stellt sich vielerorts die Frage: Wie bringen wir unsere Mitglieder wieder zurück ins Vereinstraining?

 

Die Sport Union Schweiz lanciert zwei Aktionen, um ihre Vereine in der Rückgewinnung der Mitglieder zu unterstützen:

 

  • Zum einen wurden Motivationsflyer geschaffen (siehe unterhalb), welche die Mitgliedsvereine der SUS beliebig mit ihrem Logo und spezifischen Vereinsinformationen anreichern und verteilen können.
  • Zum andern werden die Vereine aufgefordert, sich am Wettbewerb «Vom Sofa zurück in die Halle» zu beteiligen.

 

Worum geht es beim Wettbewerb?

Gefragt sind originelle Aktionen, um Sofasportler und Sofasportlerinnen wieder in die Halle zu locken. Postet ein Bild/Video eurer Aktion mit dem Hashtag #sportzäme auf Facebook bzw. Instagram oder sendet uns die Idee per Mail an info@sportunionschweiz.ch

 

Die besten Einfälle werden im Verbandsmagazin «turnen&sport» veröffentlicht und mit 300-fränkigen Street-Racket-Sets belohnt. Macht mit und holt euch diesen tollen Preis für euren Verein!

 

Ein weiterer Nebeneffekt eurer originellen Aktion: Ihr könnt euren Verein auch lokal ins Rampenlicht stellen und  die Aufmerksamkeit der Medien gewinnen.

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Riegen und Vereine der Sport Union Schweiz bzw. deren Mitglieder. Teilnahmeschluss ist am 15. Oktober 2021.

 

Wir sind gespannt auf eure Ideen!

 

 

 


Motivationsflyer zum Herunterladen

JPG-Dateien

Zu gewinnen

Die drei originellsten Ideen werden mit einem Street-Racket-Set von Sport Thieme im Wert von je 300 Franken belohnt.

 

Street Racket ist einfach erlernbar und kann überall allein, zu zweit oder in Gruppen gespielt werden. Das hochwertige Set für 24 Mitspielende bringt viel Spass und Abwechslung in eure Turnstunden.

 

Hier findest du auch gleich noch eine Musterlektion mit Street Racket.

 

Ein paar Ideen gefällig?

Projektpatronat

Die Preise im Gesamtwert von 1000 Franken wurden von unserer Gönnervereinigung «Saphir-Club» gespendet.