Jugifinaltag der Sport Union Schweiz

10. Schweizer Jugifinaltag vom Samstag, 28. August 2021 in Oberriet/SG

 

400 Jugi-Kinder freuten sich riesig, endlich wieder an einem «richtigen» Wettkampf zu starten. Die Besten der dezentral ausgetragenen Jugitage erkoren am 28. August in Oberriet unter der Organisation des TSV Montlingen die Schweizer Meister der Sport Union Schweiz (SUS).

 

Qualifiziert dafür hatten sich die Besten der insgesamt 2393 Jugitag-Teilnehmenden dieses Jahr über die dezentralen Jugitage im eigenen Verein. Mit dem TSV Montlingen hatte man einen erfahrenen Organisator für den Schweizer Jugifinaltag zur Seite. Das Engagement von OK-Präsident Marcel Loher und Wettkampfchef Pascal Wüest mit ihrem eingespielten Team kam am 28. August den 400 jugendlichen Finalisten sowie den rund 400 erwachsenen Begleitpersonen zugute. Sie durften am Ort des Ostschweizer Sportfests 2017, auf der Sportanlage Bildstöckli in Oberriet, einen entspannten Wettkampftag geniessen. Bis auf das Wetter klappte alles wie am Schnürchen. Der Zeitplan, trotz Gewitterunterbruch, und das Covid-Schutzkonzept konnte dank diszipliniertem Mitmachen der Vereine gut eingehalten werden. Als zusätzliche Attraktion konnten Kinder und Leitende am Stand der Sport Union Schweiz den «Luuszapfe-Cup» und damit eine neue Bereicherung fürs Wintertraining kennenlernen und ausprobieren. 

 

Freiburg und Ostschweiz dominieren

Die grösste Gruppe stellte der TV Niederbüren mit 48 Kindern, gefolgt von weiteren Ostschweizer Vereinen. Die Regionalverbände Freiburg, Schwyz und die Nordwestschweiz waren mit ihren Vereinen ebenfalls stark vertreten. Im Medaillenspiegel holten die Gäste aus dem Freiburgischen dank ihrer laufstarken Stafettenteams den Tagessieg. Doch auch Gastgeber TSV Montlingen und die Rheintaler Vereine durften sich über Podestplätze und Auszeichnungen freuen. Und ganz eindrücklich die Gesamtleistung der Sport Union Ostschweiz: 18 Medaillen und 81 Auszeichnungen, verteilt über zahlreiche Vereine, unterstreichen die Stärke ihrer Jugendförderung.


Ein rundum schöner Anlass mit einem Missverständnis

Einige haben es mit Verwunderung, andere mit verständlicher Enttäuschung zur Kenntnis genommen: Im Einzelwettkampf wurden aufgrund eines Missverständnisses mehrere Jahrgänge zusammen gewertet und ausgezeichnet. Zentralpräsident Sepp Born bedauert diesen Fehler gegenüber den Kindern ausserordentlich: «Die Sport Union Schweiz trägt die volle Verantwortung dafür und entschuldigt sich bei allen Teilnehmenden. Sie bittet gleichzeitig um Verständnis für die unter Covid19 stark erschwerten Vorbereitungen, wo manches nicht seinen gewohnten Lauf nahm». Nur mit einem Grosseinsatz aller Beteiligten war es überhaupt möglich, den Kindern und Jugendlichen die dezentrale Qualifikation und den physischen Final zu bieten. Ausserdem hat die Sport Union Schweiz das Startgeld für alle übernommen.

Der Zentralvorstand wird alle Massnahmen treffen, damit sich der Fehler in Zukunft nicht wiederholt. Am Schweizer Final müssen selbstverständlich die gleichen Regeln gelten wie bei der Qualifikation am regionalen Jugitag.

 

 

 

 

Weitere Unterlagen:

 

Wollt ihr wissen, wie sich die Kinder für den Final qualifiziert haben?

 

> Hier geht es zu den Ranglisten der regionalen Jugitage

 

 

 

 

 

 

 

News Jugifinaltag

400 Jugi-Kinder freuten sich riesig, endlich wieder an einem «richtigen» Wettkampf zu starten. Die Besten der dezentral ausgetragenen Jugitage erkoren…

Weiterlesen

421 Kinder sowie 128 Begleitpersonen werden am 28. August 2021 zum 10. Schweizer Jugifinaltag in Oberriet/SG erwartet. Der Zeitplan steht und der…

Weiterlesen

Die Sport Union Schweiz freut sich zusammen mit dem TSV Montlingen, rund 500 Kinder und Jugendliche am 28. August 2021 in Oberriet (Sportanlage…

Weiterlesen

Trotz der Covid-19-Umstände konnten dieses Jahr die Jugitage stattfinden, in neuer, dezentraler Form direkt bei den Vereinen. Jetzt sind die ersten…

Weiterlesen

Unsere Jugikinder haben ein neues, grosses Ziel vor Augen: 28. August 2021! Dann nämlich organisiert der TSV Montlingen den 10. Schweizer Jugfinaltag…

Weiterlesen

Die für 2020 geplanten Regionalen Jugitage sind aufgrund der Corona-Situation abgesagt!

Weiterlesen

Zum zweiten Mal nach 2011 erkor die Sport-Unions-Jugend am 25. August 2019 auf der Sportanlage Aue in Baden ihre Schweizer Meister.

Weiterlesen

Am Sonntag, 25. August 2019, treffen sich die Bestklassierten der regionalen Jugitage auf der Sportanlage Aue in Baden/AG, um die Schweizer Meister…

Weiterlesen

Mit dem Jugitag Schwyz ist auch der letzte regionale Jugitag erfolgreich über die Bühne gegangen. Für die Qualifizierten gilt es nun, den…

Weiterlesen

Durchführung 2021

Die Sport Union Schweiz erachtet Fixpunkte und Trainingsziele für die Kinder und Jugendlichen in der labilen Pandemiesituation als enorm wichtig. Deshalb führen wir die Jugitage ausnahmsweise dezentral durch – mit dem Schweizer Jugifinaltag vom 28. August als abschliessendem Höhepunkt. Die Qualifikation für den Final können die Kinder dieses Jahr zu Hause im Verein bestreiten.

 

Bisherige Jugifinaltage

1. Wil SG, 2001
2. Freienbach, 2003
(2005, Emmen, Ausfall, Unwetter)
3. Neuendorf, 2007
4. Jona, 2009
5. Baden, 2011
6. Murten, 2013
7. Altendorf, 2015
8. Wil SG, 2017
9. Baden, 2019
10. Oberriet/Montlingen, 2021

Wie qualifiziere ich mich den Schweizer Jugifinaltag?

Qualifizieren für den Schweizer Jugfinaltag kannst du dich an diesen regionalen Jugitagen.