Breitensportaward 2021: Das sind die drei Finalisten!

Aus zahlreichen Eingaben konnte der Zentralvorstand der Sport Union Schweiz drei hochkarätige Finalisten wählen, die der DV 2021 zur Wahl als Breitensportler/in des Jahres vorgeschlagen werden.

Zusammen mit ihrem Verbandspartner CONCORDIA  würdigt die Sport Union Schweiz breitensportliche Ausnahmeleistungen. Der mit insgesamt 2500 Franken dotierte Breitensport-Award wird alljährlich an der Delegiertenversammlung vergeben. Weil die DV 2020 wegen der Corona-Krise abgesagt werden musste, wurden die Vergaben 2020 und 2021 zusammengelegt.

Auf vielfachen Mitgliederwunsch wurden die Ehrungskriterien für 2020/21 angepasst. Neu können nebst ausserordentlichen aktiven Breitensportleistungen auch langjährige ehrenamtliche Leistungen für diesen hochkarätigen Preis eingegeben werden. Die Vereine haben  erfreut darauf reagiert und zahlreiche Eingaben gemacht. Der Zentralvorstand hat aus den Eingaben an seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 die drei Finalisten bestimmt, welche der DV 2021 zur Wahl vorgeschlagen werden. Es sind dies:

  • Nadia Kaufmann, TSV Rohrdorf
  • Edwin Kälin, TSV Steinen
  • Peter Sutter, TSV Waldkich

Wegen der aktuellen Umstände wird das Prozedere bei der 4. Preisvergabe etwas anders als gewohnt sein :

  • Covid-19-bedingt erfolgt die Wahl durch die Delegiertenversammlung 2021 mittels Onlinabstimmung (Vereine können ihre Stimmabgabe noch bis zum 11. März hier anmelden)
  • Nach Versand der Stimmunterlagen wird ein Abstimmungsfenster bis zum  DV-Datum vom 24. April 2021 geöffnet
  • Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im Anschluss an das DV-Datum.
  • Die Übergabe des Breitensportawards findet mit den anderen Ehrungen voraussichtlich am 22. Oktober 2021 in Wil/SG statt.


> Hier geht es zu Porträts der Finalisten 2021 und weiteren Informationen