Vorschulturnen Kindersport Jugendsport Erwachsenensport Fach- und Spielsport Gesundheitsfoerderung KontaktHome
Terminkalender
Ausbildung
Lager
Wettkaempfe
Infos und Service
Download
Verband
Offene Stellen
Goenner
Veteranen
Partner
Mitgliedermeldung
Verbandsarchiv
MIMUKI
MIMUKI News
MIMUKI Flyer
MIMUKI Projekte
MIMUKI Partner
Breitensportaward


Wir auf Facebook:

Sport Union Schweiz
Rüeggisingerstr. 45
6020 Emmenbrücke
Tel. 041 260 00 30
Fax 041 260 26 30

MIMUKI – Aktuelles - News - Lajme - Nouvelles - Vijesti - Noticias - Haber
MIMUKI: Weiterbildungskurs 2018 für interkulturelle Kompetenz

29.10.17 – Der nächste Weiterbildungskurs MIMUKI findet am Samstag, 24. März 2018, statt. Der Kurs im Rahmen des Projekts MIMUKI der Sport Union Schweiz richtet sich an alle Leiterinnen und Leiter im Vorschulturnen. Das interkulturelle Training mit einer professionellen Trainerin und Erwachsenenbildnerin zeigt ihnen Möglichkeiten auf, wie sie die Teilnahme von Familien unterschiedlichster Herkunft fördern und damit einen wertvollen Beitrag zur Frühintegration leisten können. Die Schulung erfolgt praxisnah unter aktivem Miteinbezug der Erfahrungen der Teilnehmenden.

Kursausschreibung folgt.

 

MIMUKI: Start an den neuen Projektstandorten Emmen, Stans und Hergiswil/NW

16.10.17 – Seit 2012 wird das Integrationsprojekt MIMUKI in Hochdorf und seit 2016 in Wolhusen erfolgreich praktiziert. Im August 2017 ist das Projekt auch am Standort Emmen gestartet, dem Verbandssitz der Sport Union Schweiz. Als vierter und fünfter Projektstandort sind seit Mitte Oktober 2017 die Nidwaldner Gemeinden Hergiswil am See und Stans mit dabei. Auch hier laden die MuKi-Riegen unter dem Label «MIMUKI» die Zuwandererfamilien in ihren Muttersprachen zum MItmachen ein. Bis 2020 soll das Projekt auf die ganze Schweiz ausgedehnt werden.

> Medienmitteilung 16.10.2017, Projekt Emmen (pdf)
> Medienmitteilung 16.10.2017, Projektstandorte Hergiswil am See und Stans (pdf)

> MIMUKI-Logo zum Herunterladen

Fotos:

MuKi-Turnspass soll dank MIMUKI auch bei Zuwandererfamilien bekannter werden
Fröhliches Miteinander kennt keine Sprachgrenzen
Spielen, entdecken – mit Mami als Rückendeckung neue Grenzen ausloten
MIMUKI-Projektleiter Elias Vogel begrüsst die die MuKi-Gruppe Emmen zum Projektstart
MIMUKI: Mit interkultureller Kompetenz leiten – eine wertvolle Weiterbildungsmöglichkeit

04.10.17 – Was für Einheimische normal ist, kann für Zugezogene durchaus exotisch klingen – und umgekehrt. An diesem Umstand scheitern in der Praxis des öftern die mit viel Engagement geleisteten Integrationsbemühungen der Vereine im MuKi-, VaKi-, ElKi- oder GroKi-Turnen.

Hier setzt das interkulturelle Training im Rahmen des Projekts MIMUKI der Sport Union Schweiz ein. Der Weiterbildungskurs MIMUKI  mit der erfahrenen Trainerin Sybille Tebaldi zeigt den Vorschulturnleitenden Möglichkeiten auf, wie sie ein gutes Klima unter Eltern unterschiedlichster Herkunft fördern und kulturelle Hürden meistern können. Die Schulung erfolgt praxisnah unter aktivem Miteinbezug der Erfahrungen der Teilnehmenden.

Die Teilnehmerinnen des ersten Weiterbildungskurses MIMUKI im März 2017 waren vom hohen Nutzen des Kurses sowohl für sich persönlich wie auch für ihren Verein begeistert. 

Sanitas Challenge 2017: Sport Union holt mit dem Projekt MIMUKI.CH den 3. Preis!

22.05.17 – Freude herrscht! Die Sport Union Schweiz hat beim Sanitas Challenge-Preis 2017 den 3. Rang in der Region Zentralschweiz gewonnen. Der Förderpreis in der Höhe von 1000 Franken wird uns helfen, unser Integrationsprojekt «MIMUKI.CH» im Vorschulturnen weiter zu entwickeln. Die Sport Union Schweiz bedankt sich für das Engagement von Sanitas und gratuliert allen Regionalsiegern und Mitrangierten.

Kunterbunte MIMUKI-Mitmachstunde an der LUGA

03.05.17  – Am «Kinder-Mittwoch» an der Zentralschweizer Frühlingsmesse LUGA hatte unser Integrationsprojekt «MIMUKI» seinen grossen Auftritt. Extra für uns verlegte der Frauenturnverein Emmenstrand das MuKi (Mutter-und Kind-Turnen) von der Turnhalle auf den Vorplatz der LUGA-Messehalle 2. Es ging nicht lange, und da waren  die Zuschauer von der Riesenfreude der Kleinsten an der Bewegung mit angesteckt. Ein grosses Dankeschön an die Leiterinnen, Marlis Mägerli und Myrta Müller, und an alle Kinder und Mamis, Papis, Gottis, Grosis und Opis, die ganz toll mitgemacht haben!

MIMUKI wird ausgerüstet von der Marke finkid

23.04.17 – Das Projekt MIMUKI wird künftig von der Marke finkid unterstützt. Die Firmenphilosophie des aus Finnland stammenden Unternehmens verschreibt sich der uneingeschränkten Freiheit der Bewegung, des Tatendrangs und der Entdeckungslust. So werden künftig die qualitativ hochstehenden Kindersocken mit Antirutsch-Belag kostenlos an die Teilnehmer/innen unserer MIMUKI-Projektstandortn abgegeben. Damit haben künftig alle den richtigen Halt unter den Füsschen. Darüber hinaus sehen die bunten Socken nicht nur schön aus, sondern entsprechen auch hohen Anforderung in Bezug auf faire und ökologische Produktionsbedingungen. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und die erste Übergabe der finkid Socken an den Projektstandorten.

MIMUKI an der LUGA: Mittwoch, 3. Mai, 10 bis 11 Uhr – komm und mach mit!

18.04.2017 – Für unser Projekt MIMUKI verlegt der Frauenturnverein Emmenstrand FTV das MuKi (Mutter-und Kindturnen) an die LUGA. Am Mittwoch, 3. Mai, von 10-11 Uhr sind alle Kinder im Alter von 3-5 Jahren mit ihren Mamis, Papis, Grosseltern oder erwachsenen Begleitpersonen im Rahmen der Sonderschau Jugend an der LUGA zum gemeinsamen Turnen eingeladen. Treffpunkt ist der Vorplatz direkt vor dem Haupteingang der Messehalle 2. Kommt und turnt mit. Für Fragen steht euch Elias Vogel, E-Mail, gerne zur Verfügung.

Sanitas Challenge: Das Projekt MIMUKI hat es unter die regionalen Finalisten geschafft!

28.03.17 – Freude herrscht! Gleich drei Zentralschweizer Jugend-Projekte aus unseren Reihen haben es in die Regionalausscheidung um die Sanitas Challenge 2017 geschafft: Das Integrationsprojekt MIMUKI der Sport Union Schweiz, die Ringerriege Hergiswil am Napf und der KTV Sattel. Bis Ende Mai küren nun acht regionale Jurys die innovativsten Projekte. Die regionalen Sieger gelangen dann in die schweizerische Endauswertung. Wir drücken die Daumen!!!

Weiterbildung MIMUKI: Interkulturelles Training mit «Sybille & Sibylle» war der Hit!

25/26.03.17 – Vorschulturnleiter/innen leisten in ihren Muki-, Vaki- oder Elki-Stunden wertvolle Basisarbeit: Sie wecken in unseren Jüngsten die Freude am Sport und sie integrieren Familien in das Gemeinde- und Vereinsleben. In einem spannenden und intensiven Training mit «Sybille & Sibylle» (Sybille Tebaldi, Tebaldi Training, und Sibylle Grüter, Ressortleiterin Vorschulturnen Sport Union Schweiz) ergänzten 8 Leiterinnen aus MIMUKI-Projektstandorten ihre interkulturelle Kompetenz. Die zwei Kurstage vom 25./26. März gingen im Nu vorbei und waren bis zur letzten MInute spannend und intensiv. Die Teilnehmerinnen waren begeistert!
> Weitere Fotos finden sich auf Facebook

MIMUKI: Die Empfehlung des Bundesamtes für Sport!

22.02.17 – Das Bundesamt für Sport (BASPO) erachtet die interkulturelle Öffnung der Vereine und die Frühförderung durch Sport als Chance im Hinblick auf eine nachhaltige Integration in unsere Gesellschaft. Das Integrationsprojekt MIMUKI der Sport Union Schweiz  ist ein Vorzeigeprojekt dafür.  Deshalb wird das Projekt  in der Anschubphase von unserer nationalen Sportbehörde während drei Jahren (2015-17) finanziell unterstützt. Wir freuen uns sehr über das > Unterstützungsschreiben des BASPO für künftige MIMUKI Projektstandorte (pdf)

MIMUKI startet mit zwei weiteren Projektstandorten ins 2017

01.01.17 – Das MIMUKI startet in ein weiteres Projektjahr. Nebst Wolhusen (seit 2016) folgt ab Herbst 2017 die Projektumsetzung im Kanton Nidwalden in den Gemeinden Stans und Hergiswil am See. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern für die finanzielle Unterstützung. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches und dynamisches Jahr, in dem wir weiter unseren Beitrag in der interkulturellen Öffnung und einer nachhaltigen Integration leisten möchten.

MIMUKI: MIMUKI-Projekt Wolhusen weckt Medieninteresse
Kissenschlacht im Mimuki Wolhusen (Foto: Astrid Bossert Meier)

23.11.16 – Dank MIMUKI turnen im Elki Wolhusen jetzt auch Familien aus Eritrea, Syrien, Somalia und Polen mit. Ein voller interkultureller Erfolg! Dies weckt auch das Interesse der Medien. Gleich zwei Fachmagazine haben unser Pilotprojekt in den vergangenen Monaten besucht. Dabei konnte Elias Vogel, Projektleiter MIMUKI der Sport Union Schweiz, auf die volle Unterstützung der beiden Co-Leiterinnen Martina Strebel und Inan Cicek zählen. > Mehr dazu:

> Bericht im Magazin «Schweizer Gemeinde», Nov. 2016
> Bericht im Magazin Dienststelle Soziales & Gesundheit Kanton Luzern, August 2016
>
Bericht im turnen&sport 01&02/2016

MIMUKI: Freiwilligenarbeit der Migrant/innen – eine Chance für die Schweizer Vereine
Foto: Astrid Bossert Meier

03.11.16 – Die Sport Union Schweiz nahm mit dem Projekt Mimuki.ch an der Jahrestagung des Netzwerks freiwillig.engagiert zum Thema "interkulturelle Öffnung". Unser Projektleiter Elias Vogel konnte dabei das Mimuki-Pilotprojekt des Vereins ElKi Wolhusen vorstellen. Unser Bild zeigt die Co-Leiterin Inan Cicek beim Spiel mit der kleinen Yurkabel. > Sehr interessante Medienmitteilung zum Thema «Freiwilligenarbeit der Migrant/innen» der SAJV - CSAJ - FSAG:http://www.sajv.ch/…/freiwilligenarbeit-der-migrantinnen-f…/

MIMUKI: Weiterbildungskurs «Integration» für Vorschulturnleitende

13.09.16 – Als Muki-Leiter/in kannst du wesentlich zu einer guten Integration von zugezogenen Familien beitragen. Viele kennen die Institution «Sportverein» von ihrer Heimat her nicht oder finden aus Sprachgründen nicht bis zu unserem Angebot. Im MIMUKI Weiterbildungskurs erfährst du Interessantes zu kulturellen Verschiedenheiten und wie sich dazwischen Brücken bauen lassen. Ein Kurs, der dich auch persönlich bereichert. Der nächste MIMUKI-Weiterbildungskurs findet 2017. Möchtest du dein Interesse deponieren? Schick uns doch kurz ein Mail.

MIMUKI Pilotprojekt Wolhusen geht nach der Sommerpause in die zweite Runde

07.06.16 –Mit der Sommerpause sind bei Muki Wolhusen bereits die Vorbereitungen für die zweite Saison des Pilotprojekts MIMUKI gestartet. Nachdem im Frühjahr zwei ursprünglich aus Äthiopien stammende Familien dauerhaft integriert werden konnten, wird ab Herbst wieder ein Schnupperangebot für Familien mit Migrationshintergrund gestartet.

Familien aus Wolhusen können sich bei ben Leiterinnen Martina Meyer-Strebel und Inan Cicek bis Mitte Juni bereits wieder für die zweite Jahreshälfte anmelden. Ab Dienstag, 30. August startet das MIMUKI erneut und bietet bis zu den Herbstferien auch wieder Schnupperlektionen.

Die Projektleitung wird die Sommerpause nutzen, um mit den Leiterinnen, den Schlüsselpersonen und der Gemeinde zu schauen, wie man noch weitere Familien mit einem Migrationshintergrund am MIMUKI Projekt in Wolhusen teilhaben lassen kann. 

MIMUKI an der LUGA

01.05.16 – Ein bisschen wie die Arche Noah vor der Sintflut: Der Sport-Unions-Stand an der Luzerner Frühlingsmesse LUGA...
Als Gast von Infoklick und Strassenliga Zentralschweiz durften wir uns mit dem Projekt MIMUKI in der Sonderschau Jugend sowie vor der Messehalle beim Street Soccer Feld präsentieren. Dabei konnten die Besucher ihre Balance auf der Slackline ausprobieren, was bei den Kindern und Jugendlichen sehr gefragt war. Zur Belohnung gab's einen Sattelschoner fürs Velo, der im trüben Maiwetter aber auch als Regenschutz auf dem Kopf getragen wurde.
 

Zweites MIMUKI-Pilotprojekt in Wolhusen erfolgreich gestartet

01.03.2016 –  Zusammen mit dem Verein Muki-Turnen Wolhusen ist das Projekt MIMUKI  im Januar 2016  in die Umsetzung gestartet. Das ElKi-Turnen in Wolhusen besteht aus zwei Gruppen mit je ca. 10 Eltern mit ihren Kindern und wird von Martina Meyer-Strebel und Inan Cicek geleitet. Beide Leiterinnnen sind begeistert vom Projekt. Durch den Start des MIMUKI-Projekts konnten bis anhin drei Familien mit Migrationshintergrund hinzugewonnen werden

Auch die Gemeinde Wolhusen ist von der Idee des MIMUKI überzeugt. Irene Rogenmoser, Bereichsleiterin Gesundheit und Soziales und Präsidentin der Integrationskommission erklärt: «Für uns ist das Projekt ein wichtiger Schritt, um bereits im Vorschulalter bei der Integration anzusetzen». Aus diesem Grund unterstützen die Gemeinde Wolhusen und ihre Schlüsselpersonen das Projekt durch aktive Kommunikation tatkräftig.

> Medienmitteilung vom 01.03.2016 (pdf)
> Beitrag «turnen&sport» vom 05.02.2016 (pdf)
 > Beitrag Entlebucher Anzeiger vom 04.03.2016 (pdf)

> Fotogalerie

Neue Projektleitung MIMUKI

01.01.16 – Dank grosszügiger Unterstützung des Bundesamts für Sport (BASPO) konnte die Sport Union Schweiz für 2016 ein 50%-Pensum «MIMUKI» schaffen. Am 01.01.2016 hat Elias Vogel (Luzern) die Projektleitung MIMUKI auf der Geschäftsstelle der Sport Union Schweiz im Teilpensum übernommen. Er hat nach seiner KV-Ausbildung an der Fachhochschule für Soziale Arbeit in Luzern den Bachelor in Soziokulturellen Animation abgeschlossen. Durch seine bisherigen Aufgaben im Bereich Kinder- und Jugendförderung, die er teilweise weiterführt, ist er mit dem Thema Migration & Integration bestens vertraut. Eklung des Mlias Vogel betreut die laufenden wie auch die angestrebten weiteren MIMUKI-Projektstandorte und leitet die Weiterentwicklung des Projekts. Falls Sie Fragen oder Interesse am Projekt haben, erreichen Sie ihn unter mimuki@sportunionschweiz.ch.

Projekt MIMUKI Wolhusen: Info-Flyer nun auch auf Persisch verfügbar

24.11.15 – Dank mimuki.ch verbessern wir unsere Sprachkenntnisse fortlaufend... Den Informationsflyer zum Elki Wolhusen gibt es nun auch auf Persisch. Viel Spass beim Durchlesen!

Projekt MIMUKI: Projektleitung Integration (50%) per 01.01.2016 gesucht!

19.10.15 – Mimuki.ch ist ein Projekt der Sport Union Schweiz, das bewirken will, dass Familien mit Migrationshintergrund turnend in unsere Gesellschaft integriert werden. Der Einstieg erfolgt im Muki-Turnen (Mutter-mit-Kind-Turnen, auch Elki- oder Vaki-Turnen genannt). Um dieses Projekt weiterzuentwickeln und auf alle Landesteile ausdehnen, sucht die Sport Union Schweiz auf den 1. Januar 20116 eine 50%-Projektleitung mit Arbeitsort in Emmenbrücke/LU. Die mit Unterstützung des Bundesamtes für Sport geschaffene Stelle ist ideal für eine örtlich gut vernetzte, sportinteressierte Person mit Fachwissen in Integrationsfragen.  

Zweites MIMUKI-Projekt in Wolhusen gestartet: Mitmachen ab Januar 2016 möglich

15.10.15 – Mit einer gemeinsamen Projektsitzung ist das zweite MIMUKI-Projekt der Sport Union Schweiz (SUS) in Wolhusen/LU gestartet. Die SUS und die Schlüsselpersonen der  Integrationskommission Wolhusen unterstützen die Verantwortlichen des «Muki/Elki-Turnen Wolhusen» künftig mit Flyern und Uebersetzungshilfe bei der Integration ausländischer Familien. Interessierte Mütter oder Väter mit Kindern im Alter ab ca. 2 1/2 bis 4 Jahren werden eingeladen, ab Januar 2016 in den wöchentlichen Elki-Lektionen mitmachen.

> Hier geht es zu den Info-Flyern für MIMUKI Wolhusen in div. Sprachen

MIMUKI geht in die 4 Runde!

08.04.2015 – Das Pilotprojekt in Hochdorf, das 2012 mit grosser Unterstützung des Vereins Brückenschlag sowie der Audacia Hochdorf gestartet ist, geht im Sommer 2015 zu Ende. Der Verein «brückenschlag» Hochdorf mit Priska Ineichen übernimmt die Leitung, so dass das Projekt noch weitere Jahre bestehen kann. Für die Sport Union Schweiz bedeutet dies einen Neustart in einer neuen Gemeinde. Mit Wolhusen und dem Verein Muki Wolhusen haben wir bereits erste Gespräche geführt und wenn alles klappt, kann das Projekt schon im Sommer 2015 starten.

 

MIMUKI geht in die 3. Runde!

08.08.2014 –  In Hochdorf startet im September bei der Audacia bereits die dritte Saison der« mimuki-ELKI»-Trainings (Eltern-Kind-Turnen). Im Rahmen des Pilotprojekts «mimuki.ch» der Sport Union Schweiz sind ausländische Familien mit Kleinkindern weiterhin gezielt zum gratis Ausprobieren eingeladen. Die Betreuung und Koordination erfolgt durch den Verein «brückenschlag» Hochdorf.

> Hier geht es zu den neuen Flyern 2014/15 in div. Sprachen

MIMUKI geht in die 2. Runde!

16.07.2013 –  In Hochdorf startet im September bei der Audacia die neue Saison der «ELKI»-Trainings (Eltern-Kind-Turnen). Im Rahmen des Pilotprojekts «mimuki.ch» der Sport Union Schweiz werden ausländische Familien mit Kleinkindern weiterhin gezielt auf dieses Angebot aufmerksam gemacht und zum gratis Ausprobieren eingeladen. Die Betreuung und Koordination erfolgt durch den Verein «brückenschlag» Hochdorf.

 

MIMUKI – Hommage an Judith Bachmann, die Entdeckerin des Vorschulturnens

18.04.13  –  In Hochdorf, wo das «mimuki»-Versuchsprojekt läuft, gab's schon vor 40 Jahren Pioniergeist. Der «Seetaler Bote» hat Judith Bachmann,  Entdeckerin des Vorschulturnens und verdienstvolles Ehrenmitglied der Sport Union Schweiz, einen prominenten Artikel gewidmet.

Zum Lesen des Artikels bitte auf das Foto klicken.

MIMUKI – « Tag der offenen Tür» im Pilotprojekt

14.03.13 – In Zusammenarbeit mit der Audacia Hochdorf konnte die Sport Union Schweiz einen «Pressetag» im  «mimuki» organisieren. Bei «mimuki» handelt es sich um ein Pilotprojekt, das Migrationsfamilien gezielt in bestehende Vorschulturnriegen integrieren will. Die «ELKI-Stunde» in Hochdorf stiess auf grosses Interesse.
> Mediendokumentation
> Artikel Neue Luzerner Zeitung (15.3.2013)
> Artikel Seetaler Bote (21.3.2013)
> Artikel «turnen&sport» 3/13 (22.3.2013)

MIMUKI – Webpräsenz beim Pilotverein Audacia Hochdorf

04.03.2013 – Der TV Audacia Hochdorf hat die Informationen zum Pilotprojekt «mimuki» im ELKI-Turnen auf seiner Webseite veröffentlicht.

MIMUKI – Artikel im Verbandsorgan der Sport Union Schweiz

21.12.2012 – Das Projekt «mimuki» wird in der Dezember-Ausgabe des Verbandsorgans «turnen&sport» vorgestellt. > pdf

Unterstützt von:

Das Integrations-Projekt „MIMUKI“ wird mit Bundesbeiträgen unterstützt und es profitiert von folgenden Partnern:

 

 

 



  
QUICK-LINKS:
> turnen&sport
> Fotogalerie
> SUS-Shop
> DOK's

 

OCHSNER SPORT Clubkarte


Gratis bestellen

Geschenk-Tipp:
NÄCHSTE ANLÄSSE:

 

MITGLIEDSCHAFT:

- Mitgliedervorteile
- Mitgliederbeiträge

BEITRITT:

- Häufige Fragen
- Flyer deutsch
- Anmeldung de

- Flyer franz.
- Anmeldung franz.

VERWALTEN:

- Online-Tool:
 
https://sus.tocco.ch

 

Breitensportagenda 2017-02

JAKO-TURNFLYER 2017: Exklusiv 40% Rabatt für SUS-Vereine


  
Partner: